Markiert: Tageszeitung

Der Anzeigen-Äquivalenzwert im Content Marketing 0

THEMENmacher.tv: Der Anzeigen-Äquivalenzwert

Der Anzeigen-Äquivalenzwert zeigt den finanziellen Wert eines redaktionellen Artikels und seiner erreichten Auflage an. Damit wird eine Content Marketing-Kampagne via Printmedien vergleichbar mit gekauften Anzeigen. Erfahren Sie, wie sich der Anzeigen-Äquivalenzwert berechnet und wie Sie ihn sinnvoll zum Controlling Ihrer Content-Marketing-Aktivitäten einsetzen können!

Klebeband mit der Aufschrift I love Print 0

Wir lieben Printmedien – 7 Gründe, warum Sie das auch tun sollten

Heutzutage wird oft beinahe reflexhaft über „Print“ gelästert, und nicht selten das baldige Ende der klassischen Publikumsmedien prophezeit. Doch ist diese Sichtweise richtig – und ist sie klug? Wir finden, Kommunikations-Verantwortliche sollten hier umdenken: Printmedien sind nämlich äußerst wirksame Verteiler für Ihre Content-Marketing-Botschaften. Und im Gegensatz zum jeweils gerade gehypten neuen Wunder-Kommunikationskanal wird es sie auch nächstes Jahr noch geben.

Text-Bild-Schere im Content Marketing 0

THEMENmacher.tv: Text-Bild-Schere

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Im Umkehrschluss heißt das leider auch: Mit der falschen Bildauswahl können Sie Ihren Medien-Auftritt komplett versemmeln!
Das passiert vor allem dann, wenn eine Text-Bild-Schere vorliegt. Was genau eine Text-Bild-Schere ist und wie Sie diese vermeiden können, erfahren Sie in unserem Videobeitrag.

Printtext und Bild 0

8 Kriterien für einen guten Print-Verbrauchertext

Was ist ein guter Verbrauchertext? „Kommt drauf an.“ „Ist überwiegend Geschmackssache.“ „Kann man nicht erklären, muss man spüren.“ So etwa lauten meist die Antworten auf diese Frage. Geht’s bitte etwas konkreter? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben 8 Kriterien entwickelt, die einen guten Verbrauchertext für Printmedien ausmachen.

Anzeigenblatt steckt im Briefkasten: Content Marketing mal anders 0

Anzeigenblätter: Top-Chance für Content Marketing im Printbereich

Mit dem Auflagenschwund vieler Tageszeitungen und Zeitschriften sieht so mancher schon das Ende der Printmedien gekommen. Dabei wird vielfach eine Mediengattung übersehen, die die Strukturkrise nahezu unbeschadet wegsteckt und gleichzeitig für die Endverbraucher-Kommunikation enormes Potenzial bietet: Anzeigenblätter.