Soziale Medien – und was Sie jetzt wissen sollten

Soziale Medien im Content Marketing
Print Friendly, PDF & Email

Soziale Medien sollten in Ihrer Content-Marketing-Strategie einen festen Platz haben. Der Grund ist denkbar einfach: Die Verbraucher – und somit Ihre Kunden, sind genau dort anzutreffen. Lesen Sie in unseren Link des Monats Februar, was Sie jetzt wissen müssen, um Soziale Medien erfolgreich einzusetzen.

Soziale Medien Trends und Links 2018Der neue große Social-Media-Check 2018

Überprüfen Sie, wie gut Sie in Sachen Soziale Medien aufgestellt sind. Die Social-Media-Expertin Dr. Hoffmann stellt 4 Möglichkeiten vor, die eigene Strategie genau unter die Lupe zu nehmen. Als Ergebnis haben Sie am Ende einen klaren Überblick über all Ihre Social-Media-Kanäle – und wissen konkret, was zu tun ist. Passen Ihre Bilder noch zu Facebook? Setzen Sie Pinterest erfolgreich für Traffic-Gewinnung ein? Und ist Ihre Zielgruppe wirklich auf Twitter unterwegs? Dr. Hoffmann hat zudem eine strukturierte Tabelle für eine solide Bestandsaufnahme zusammengestellt.

Was Social-Media-Experten von 2018 erwarten

Als kleinen Snack-Content stellt Jörgen Camrath hier kurz und knackige Ausblicke einiger Social-Media-Experten vor. Vergleichen Sie Ihre eigenen Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen im Hinblick auf Soziale Medien im Jahr 2018 mit den Meinungen von Experten. Spannend zu lesen.

Social-Media-Nutzung in Deutschland – die besten Quellen

Sie müssen Ihrem Chef mal wieder erklären, warum es sich lohnt 2018 in Sozialen Medien aktiv zu sein? Dann schauen Sie sich die Infografiken und Zahlen der Monitoringmatcher an. Die Quelle dahinter ist von Christian Buggisch. Dieser weist darauf hin, dass die Kennzahl der monatlichen Nutzung natürlich nicht so aussagekräftig ist wie die Anzahl der täglichen Nutzer. Bitte beachten: Die Wahl der Sozialen Medien hängt immer davon ab, wo sich Ihre eigene Zielgruppe aufhält.

Social Fresh: Die Top 5 Social-Media-Trends 2018 aus den USA

Der Blick zu unseren amerikanischen Kollegen kann inspirieren – und zeigen, wohin sich die Sozialen Medien auch in Deutschland hinbewegen könnten. Der wichtigste Trend hier ist sicherlich, dass Soziale Medien mehr kreativen Content brauchen. Denn nur Kreativität und Empathie können das gelangweilte Scrollen durch die Newsfeeds effektiv stoppen – so Carrie Kerpen. Klicken Sie rein und übernehmen Sie ruhig das ein oder andere in Ihren Redaktionsplan. Und ja: Videos bleiben als Content-Format in den Sozialen Medien bestehen.

Social Media Redaktionsplan 2018

Als kleines Goodie haben wir für Sie noch den Link zu einer aktuellen Redaktionsplan-Vorlage vom Marketingblog-Mittelstand. So behalten Sie Ihre Sozialen Medien im Blick und bereiten Ihren Content sinnvoll vor. Wir wünschen viel Spaß dabei und freuen uns, Ihnen bei Fragen zu Sozialen Medien weiterzuhelfen.

Anna Blitz

Anna Blitz

verantwortet als Social-Media-Redakteurin die Redaktion und Content-Erstellung für Facebook & Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren...