Links des Monats April: Frühjahrsputz bei der Facebook-Pflege

Links Facebook-Pflege
Print Friendly, PDF & Email

Die eigene Facebook-Fanseite sieht ganz gut aus und die Fanzahlen sind immerhin im dreistelligen Bereich. Aber die Hoffnung auf einen viralen Beitrag ist schon lange tot und die Facebook-Pflege macht mehr Mühe als Spaß? Unsere Links des Monats helfen, Ihre Seite aus dem Dornröschenschlaf zu wecken.

Ein bisschen Vorbereitung ist notwendig, um erfolgreich zu sein. Die THEMENmacher empfehlen einen Redaktionsplan, die richtige Mischung der Beiträge – und eine Richtlinie für visuellen Content. Krempeln wir die Ärmel hoch!

Link 1:  Wie du einen Redaktionsplan für deinen Blog erstellst

Mehr Flexibilität dank Planung? Ja, genau. Die Experten sind sich einig: Ein Redaktionsplan hilft, qualitativ starken Content zu erstellen. Vladislav Melnik vom Affenblog zeigt mit kurzen, knackigen Argumenten, dass ein Redaktionsplan bei der täglichen Pflege Sicherheit gibt, Zeit freiräumt – und vor allem die Kreatitivät fördert. Und das gilt für die von ihm beschriebenen Blogbeiträge genauso wie für Ihre Facebook-Pflege.

Link 2: Was ist die 5-3-2-Regel für Social Media?

Immer dasselbe ist langweilig. Ihre Fans möchten mit unterschiedlichen Inhalten versorgt werden. Betrachten Sie das Verhältnis zu Ihnen wie eine gute Freundschaft: Ein Abend voller ernsthafter Diskussionen ist wunderbar und vertieft die Beziehung. Aber es gehört auch dazu, einfach mal über Sinnlosigkeiten miteinander zu lachen. Gerade die Abwechslung macht das Ganze erst spannend. Das ist Ihnen jetzt zu vage? Kein Problem, Julia Glaubitz von geropflueger.de hat dafür eine ganz konkrete Formel: in ihrem Beitrag erklärt sie die 5-3-2 Regel, mit deren Hilfe die perfekte Inhalts-Mischung gelingt.

Sie haben noch konkrete Fragen dazu, wie Sie eigenen Content am besten erstellen? Gerne nehmen wir uns die Zeit, diese in unserem Live-Webinar zu beantworten. Jedes Unternehmen birgt eine wahre Content-Goldgrube; finden Sie heraus, wie Sie diese Schätze heben können.

Link 3: 6 Tipps, wie Sie auf Facebook erfolgreichen Content erstellen

Die neue Woche beginnt, Sie haben tollen Content vorbereitet. Was ist nun noch zu tun, damit die Facebook-Pflege rund läuft? Judith Rauhut hat 6 Tipps für erfolgreiche Beiträge zusammengefasst. Wussten Sie zum Beispiel, dass auch die Uhrzeit der Veröffentlichung den Erfolg Ihrer Facebook-Posts beeinflussen kann?

Link 4:  Alles über Facebook Bildgrößen

Wird das Titelbild Ihrer Facebook-Fanseite auf dem Smartphone abgeschnitten? Das sollten Sie überprüfen und falls nötig anpassen. Zur Facebook-Pflege gehört nämlich auch, die visuellen Inhalte laufend zu optimieren. Eine übersichtliche Sammlung aller Bildgrößen liefern die Autoren von blog.art-supplies.com in diesem Beitrag.
Unser Tipp dazu: Noch professioneller wird es, wenn Sie eine konsequente Bildsprache für Ihre Facebook-Aktivitäten entwickeln, diese an Ihrem Corporate Design ausrichten und daraus passende Vorlagen erstellen.

Link 5: Sharing Debugger

Bevor Sie Ihren neuen Blogbeitrag bei Facebook teilen, empfiehlt sich der Testlauf mit dem Sharing-Debugger-Werkzeug von Facebook. Hierzu kopieren Sie einfach Ihren Link in das Feld und rufen die Informationen ab. So können Sie überprüfen, ob alles korrekt dargestellt wird und – falls nötig – aktualisierte Informationen noch einmal abrufen

Fazit

Die Facebook-Pflege benötigt ein bisschen Disziplin und Vorbereitung, damit sie rund läuft. Der Redaktionsplan erleichtert die tägliche Arbeit und hilft langfristig mit der Content-Erstellung. Denken Sie daran: 90 % der Fans sehen die Beiträge nur im Newsfeed und klicken nicht direkt auf die Fanseite. Überprüfen Sie Ihre Inhalte also immer auch auf Relevanz, damit Ihre Facebook-Pflege nicht umsonst ist – und achten Sie auf passende Bilder. Weitere Infos zum Marketing bei Facebook finden Sie auf unserem Blog.

Also: krempeln wir die Ärmel hoch und bringen unsere Fanseiten mit aktiver Facebook-Pflege auf Vordermann.

Anna Blitz

Anna Blitz

verantwortet als Social-Media-Redakteurin die Redaktion und Content-Erstellung für Facebook & Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren …