DSGVO – 5 nützliche Links für den Mittelstand

DSGVO tritt am 24. Mai 2018 in Kraft.
Print Friendly, PDF & Email

Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 ohne Übergangsfrist in Kraft. Nur – was bedeutet das konkret für den deutschen Mittelstand? Und sind Sie und Ihr Unternehmen schon bereit für die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung? Wenn nicht, beginnen Sie doch mit unserer Sammlung zu den wichtigsten Infos zur DSGVO.

Link 1: Datenschutz im Online-Marketing – Infos zu Vorschriften und Stolperfallen

Der Bundesverband der Rechtsjournalisten stellt auf seiner Website viele Ratgeber zum Thema zur Verfügung. Sowohl Verbraucher wie auch private Blogger und Unternehmen werden hier fündig, wenn Sie nach aktuellen Datenschutz-Verordnungen und Tipps zur Handhabung suchen. Für Ihr Online-Marketing empfehlen wir Ihnen die Lektüre zum “Datenschutz im Online-Marketing“, da die wichtigsten Maßnahmen wie das Opt-in- und Opt-out-Verfahren und die Anonymisierung von Daten eingehend erklärt werden.

Link 2: Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Sehr umfassend ist die Website www.dsgvo-gesetz.de. Die gesamte Datenschutz-Verordnung ist sowohl verständlich als auch nutzerfreundlich aufbereitet. Sie können sich durch die einzelnen Kapitel der DSGVO klicken und speziell nach Antworten auf Ihre Fragen suchen. Für einen Einstieg in die komplizierte Thematik empfehlen wir diesen Link allemal.

Link 3: Reform der EU-Datenschutzvorschriften 2018

Natürlich bietet die Europäische Kommission ebenfalls eine Website mit allen wichtigen Informationen zur DSGVO an. Die Sprache können Sie rechts oben im Menü anpassen. Auch finden sich viele nützliche PDFs mit Hinweisen zu den speziellen Anforderungen von Unternehmen. Der deutsche Mittelstand darf beruhigt sein, denn für Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern gibt es entsprechende Ausnahmen.

Link 4: DSGVO-Compliance

Die wichtigsten Infos zur DSGVO wurden wirklich schön und übersichtlich von Hubspot aufbereitet. Dort finden Sie auch einen Vergleich der neuen Datenschutz-Verordnung mit den bisherigen gültigen Maßstäben. Darüber hinaus bietet Hubspot einen Glossar mit den häufigsten Fachtermini und eine Checkliste.

Link 5: Neue Datenschutzregeln: Was Sie jetzt tun müssen

Diese Checkliste zeigt Ihnen in 5 einfachen Schritten auf, wie Sie die DSGVO in Ihrem Unternehmen anwenden. Wir finden, dass dies die Herangehensweise einfacher machen kann – und ein geordnetes Vorgehen ermöglicht.

Fazit

Es gibt kein Drumherum und keine Übergangsfrist. Deshalb raten wir Ihnen, sich möglichst schnell mit der DSGVO zu befassen – und Ihr Unternehmen den neuen Datenschutz-Bestimmungen anzupassen. Bei konkreten Fragen zu den Bestimmungen konsultieren Sie unbedingt Ihren Anwalt und lassen sich ausführlich beraten.

Anna Blitz

Anna Blitz

verantwortet als Social-Media-Redakteurin die Redaktion und Content-Erstellung für Facebook & Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren …