CMCX 2018 – Als Einhorn auf der Content Marketing Conference & Exposition

CMCX 2018 Print ist ein Hidden Champion
Print Friendly, PDF & Email

“Take me with you. For laughs, for luck, for the unknown. Take me with you.” ― Peter S. Beagle, The Last Unicorn

Sie fragen sich jetzt vielleicht: „Was haben die Themenmacher und insbesondere das Kerngeschäft von djd mit einem Einhorn gemeinsam?“

Als Einhorn auf der CMCX 2018?!

Content Marketing mit Print auf der CMCX 2018

Nun, die Antwort ist recht einfach – wir waren auf der CMCX 2018 am 06. und 07. März auf dem Münchner Messegelände ziemlich unique und wurden oftmals erstaunt und mit großen Augen angesehen, als wir Besuchern und Interessierten erzählten, dass wir Content Marketing nicht nur „Online“, sondern auch „Offline“ können und machen. Einzig die Kollegen von der dpa oder von Burda könnten ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Content Marketing mit Print auf der CMCX 2018Nicht nur unique, sondern heiß begehrt waren unsere Waffeln, die wir gegenüber der „Solutions-Area“ an die Frau und den Mann brachten. Diese ließen sich in unserer legeren Kuschelecke erklären, warum Print noch lange nicht tot ist und wie man als Unternehmen nicht nur digitales Content Marketing betreibt. Denn Content Marketing im Print-Bereich schafft ein extrem wichtiges Grundrauschen bei Ihren potentiellen Kunden. Nutzen Sie einen gezielten Content-Marketing-Mix in verschiedenen Kanälen und bauen Sie diesen effizient in die Customer Journey ein.

Print – Hidden Champion im Content Marketing

Dass der richtige Mix und Einsatz aus Distributionskanälen ein extrem spannendes und wichtiges Thema für Unternehmen und Dienstleister im Umgang mit dem Kunden ist, zeigte auch der Vortrag unseres Geschäftsführers Dr. Enno Müller. In der Solutions-Area war dieser Vortrag vermutlich der bestbesuchte Vortrag der CMCX 2018.

Content Marketing mit Print auf der CMCX 2018Super interessant war das Angebot der CMCX 2018, die mit über 40 Ausstellern, mehr als 4.000 Besuchern und verschiedensten Formaten wie Workshops und Vorträgen zu einer der führenden Veranstaltungen im Bereich Content Marketing zählt. Insbesondere die Leistungen und Services der Standkollegen machen extrem Lust auf die Zukunft von Content.

Neue Formate und Ansätze auf der CMCX 2018

Während sich auf den Bühnen die Vorträge vor allem um den Kunden (schön, dass an den endlich mal jemand denkt), die Verankerung im Unternehmen sowie neue Formate (Stichwort „Influencer“) drehten,  führten wir an den Ständen gute Gespräche und lernten neue Methoden und Ansätze kennen.

Hier gab es neben vielen effizienten Lösungen rund um die Konzeption und Verwaltung/Management auch spannende Ansätze zur Content-Creation und der anschließenden Verteilung (Content Seeding) im (wir erinnern uns ans Einhorn) Online-Umfeld. Hier eine kleine Übersicht:

1. Konzeption und Verwaltung/Management

Wenn Sie selber gute Ideen und viel zu erzählen haben, schauen Sie sich folgende Anbieter mal an. Das Angebot dient Ihnen, Ihren eigenen Content zielgerichtet zu verwalten und zu strukturieren:

2. Content-Creation

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Selber machen oder professionell machen lassen. Konkrete Content-Erstellung: Bild, Text, Video:

3. Verteilung (Content Seeding)

Konzept und Inhalte alleine reichen aber nicht. Wichtig ist es, den Content in die richtigen Kanäle zu stecken und dort an die passenden Zielgruppen zu verteilen:

4. Sonstiges

Hier dreht sich weiterhin alles rund um Content auf Basis künstlicher Intelligenz, Kundeninteraktionen und Influencer Marketing:

Unser Resümee zur CMCX 2018

  1. Spannende Vorträge und die richtige Richtung: Kunden in den Mittelpunkt, Zielgruppen beachten, relevanter und wertvoller Content an den passenden Touchpoints über das richtige Medium und den idealen Kanal – und das auch noch messbar – dank der vielen Online-Lösungen.
  2. Ideale Messe-Größe, um sich nicht nur oberflächlich austauschen zu können, sondern auch um echte Diskussionen zu führen und Verbindungen zu knüpfen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Veranstalter, die ebenfalls mit ihrer eigenen Lösung (Contilla) vor Ort waren.
  3. Erstaunte und dann überzeugte Gesichter, wenn wir den Nutzen und die Effizienz von Print-Content-Marketing erklärten und unsere Besucher feststellen, dass sie Print-Kampagnen auch mit der Online-Welt verbinden und messen können. Wir sind also gespannt und erfreut auf ein ähnlich fulminantes Abenteuer wie das von Lady Amalthea.

via GIPHY

Lesen Sie unseren Bericht zur CMCX 2017 von unserer Marketingverantwortlichen Petra Auerswald.

Johannes Metz

Johannes Metz

verantwortet seit Oktober 2017 die Bereiche Online & Business Development und entwickelt neue Ansätze rund um das Thema Usability und Customer Experience bei djd.

Das könnte Dich auch interessieren...