Warum Sie in Video-Marketing investieren sollten

Bewegtbild und Video im Content Marketing
Foto: djd/Unsplash Rawpixel
Print Friendly, PDF & Email

Video-Marketing ist online die Form des Content Marketings, bei der Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe am schnellsten sicher ist. Bewegtbild fordert Seh- und Hörsinn – auch deshalb sind Videos derzeit ein beliebtes Format. Die THEMENmacher erläutern Ihnen, was Sie wissen sollten, wenn Sie selbst Bewegtbildformate erstellen möchten.

Mit Videos erreichen Sie Ihre Zielgruppe am besten

Das menschliche Gehirn nimmt die Information aus einem Video intuitiv wahr und verarbeitet diese sofort. So dringt Ihre Botschaft innerhalb von Nanosekunden zu Ihren Kunden durch. EinText hingegen verlangt Konzentration und Zeit, da er zunächst decodiert werden muss. Das Gehirn setzt die Buchstaben zu Wörtern und dann anschliessend zu Sätzen zusammen. Erst danach wird die Bedeutung erfasst und verarbeitet.

Fragen Sie sich selbst: Lesen Sie lieber einen Text in der Zeitung oder schauen sich ein Video auf Ihrem Smartphone an? Videos gewinnen meistens, da sie müheloser zu konsumieren sind. Allerdings bringt Video-Marketing auch Herausforderungen mit sich. Vor allem um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe müssen Sie kämpfen.

Herausforderung: Smartphones verringern die Aufmerksamkeit

In der jüngsten Vergangenheit änderte sich unser Lese-Verhalten und die Aufmerksamkeitsspanne grundlegend. Vor allem Smartphones und ihre Nutzung trugen dazu bei. Auch in neueren Kommunikationskanälen wie Facebook wird mehr gescrollt als aufmerksam jeder einzelne Beitrag im Newsfeed studiert. Schnell sortiert das Gehirn unwichtige Dinge aus und läßt den Daumen nur bei den wirklich relevanten Inhalten das Scrollen unterbrechen.

Das ist genau der Moment, in dem Ihr Video-Beitrag möglicherweise die volle Aufmerksamkeit erhält – für ein paar Sekunden. Nutzen Sie diese kurze Zeitspanne effektiv, um Ihre Zielgruppe zu fesseln: Wird der Mehrwert Ihres Beitrags schnell erkannt, wird er auch als relevant bewertet – und angeschaut.

Unser Tipp: Erstellen Sie Erklär-Videos!

Dieses Format verfügt quasi über einen eingebauten Mehrwert und eignet sich deshalb meist hervorragend für Ihre Content-Marketing-Maßnahmen. Verbraucher lieben Erklär-Videos sehr und schauen diese dementsprechend aufmerksam an. Grund dafür ist, dass das Ziel ganz klar ist:

Erklär-Videos bieten eine Lösung für ein Problem, eine Herausforderung oder ein Bedürfnis Ihrer Zielgruppe. Der Mehrwert ist deutlich zu erkennen (“Ein Problem wird gelöst”), ebenso wie die Relevanz für den Betrachter (“Mein Problem ist dann gelöst”). Ob Sie selbst zur Kamera greifen oder eine Agentur beauftragen – Sie tun gut daran, auf die 3 folgenden Dinge zu achten, um mit ihrem Video-Marketing Erfolg zu haben.

1. In der Kürze von 2,07 Minuten liegt die Würze!

Das ist nämlich die durchschnittliche Wiedergabe-Dauer auf YouTube. Länger sollten Sie nicht benötigen, um die wichtigsten Botschaften zu vermitteln. Lassen Sie alles Unwichtige weg, verzichten Sie auf lange Ausführungen und seien Sie so präzise wie möglich.

2. Ein Erklär-Video ist kein Werbe-Spot!

Bieten Sie Ihrem Publikum einen konkreten Nutzen, statt Werbebotschaften abzufeuern. Hilfreich ist es, sich in die Lage Ihrer Kunden zu versetzen, um dann ein solides Ratgeber-Thema zu identifizieren. Anschließend sollte Ihr Erklär-Video gezielt dieses eine Bedürfnis Ihrer Zielgruppe ansprechen – und eine Lösung dafür präsentieren.
Behandeln Sie außerdem nur ein Thema (beziehungsweise eine Problemstellung) pro Video. Ansonsten laufen Sie Gefahr, sich zu verzetteln. Damit ist Ihr Mehrwert dahin – und nicht zuletzt werden Sie auch das oben genannte Zeitlimit nicht einhalten.

3. Bringen Sie Ihre Videos auf die richtige Leinwand!

Multi-Channel-Marketing ist das Zauberwort hierfür. YouTube ist natürlich die meist frequentierte Video-Plattform, daher ist es sicherlich eine gute Idee, einen eigenen Kanal aufzubauen. Aber denken Sie auch über den YouTube-Tellerrand hinaus. Runden Sie das Video-Marketing ab, in dem Sie Ihre Videos auf verschiedenen Kommunikationskanälen präsentieren. Facebook belohnt direkt hochgeladene Videos mit automatischem Abspielen und größerem Format.
Und der Traffic auf Ihre Website oder Ihren Blog wird von nativen Bewegtbildformaten ebenfalls profitieren.

Fazit

Berücksichtigen Sie Video-Marketing unbedingt in Ihrem Content-Plan, um langfristig Ihre Zielgruppe zu erreichen. Trauen Sie sich, das Format Video auszuprobieren – es macht Spaß.

Anna Blitz

Anna Blitz

verantwortet als Social-Media-Redakteurin die Redaktion und Content-Erstellung für Facebook & Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren …