Top 10: Die meistgenutzten Pressebilder

Collage aus Pressebildern
Print Friendly, PDF & Email

Was macht ein Pressebild erfolgreich? Welche Motive suchen Journalisten? Wir haben das aktuell für Sie analysiert. Es zeigt sich: Es zählt nicht immer die ästhetisch schönste Aufnahme. Für den Abdruckerfolg sind oft ganz andere Faktoren entscheidend…

Vor Kurzem habe ich hier im Blog über die bei Journalisten beliebtesten Ratgeberthemen berichtet. Heute geht es um die beliebtesten Fotos dazu. Datengrundlage ist in beiden Fällen die Auswertung der Downloads von unserem großen Journalistenportal, dem Pressetreff.

Fast 12.000 verschiedene Bildmotive wurden dort 2014 von Redakteuren heruntergeladen. Jene Bilder, die es in unsere Top Ten geschafft haben, erfüllen ziemlich perfekt die redaktionellen Kriterien von Tageszeitungen, Zeitschriften, Anzeigenblättern und Online-Medien im Bereich Ratgeber- und Verbraucherthemen. Schauen wir uns das also mal genauer an:

1. Die Dauerbrenner

Die klare Nummer 1 unter den Downloads 2014? Eigentlich ein völlig unspektakuläres Bild. Es zeigt die Montage von Dämmplatten an der Hauswand.

372 Journalisten haben sich im vergangenen Jahr genau dieses Motiv ausgesucht – so viel wie kein anderes Foto. Warum?„Dämmung“ war 2014 das ganze Jahr über ein relevantes Thema im Ratgeberbereich – ein Dauerbrenner mit immer wieder neuen Artikeln. Und dafür haben die Redakteure die passende Bebilderung benötigt. Das war übrigens nicht nur entscheidend für Platz 1, auch die Plätze 7 und 8 zeigen Motive zum Thema „Dämmung“.

„Auto/Verkehr“ ist ein weiteres typisches Dauerbrenner-Thema. Auch hier geht es nicht primär um „schöne“ Bilder, sondern um die passende Illustration guter Tipps und Infos. Auf Platz 5 liegt daher ein Motiv, das sich hervorragend dazu eignet, Texte zu Reifen/Profil zu bebildern.

Ständiger redaktioneller Bedarf hat ein ebenfalls vielfach nutzbares Motiv auf Platz 9 gehoben: Beruf/Karriere ist ein Thema, zu dem Redaktionen immer gerne Tipps und Infos veröffentlichen. Und natürlich auch das passende Bild brauchen.

2. Die Saison-Themen

Die Plätze 2, 3 und 6 gehen an Bilder, die nur im Herbst Konjunktur haben: Thema Trauer. Das erfolgreichste Bild dazu zeigt ein typisches Symbol für Friedhöfe: Das Grablicht.

Ein solches Motiv können Redaktionen zu praktisch jeder Veröffentlichung in diesem Themenfeld hervorragend nutzen. Deshalb haben sich 345 Journalisten genau dieses Bild heruntergeladen. Offensichtlicher Grund für diese hohen Download-Zahlen: Es gibt für Redaktionen nur recht wenige Bildangebote zu diesem Thema. Deshalb wird das Angebot im Pressetreff zu diesem Aufhänger besonders stark genutzt.

3. Die Einzeltexte

Das Bild auf Platz 4 in der „Gesamtwertung“ ist gleichzeitig auch das Motiv, das zu einem einzelnen Text am häufigsten genutzt wurde. Schaut man sich das Bild an, wundert das kaum: Perfekter lässt sich das Thema „Hochzeit/Braut“ kaum darstellen.

Unter unseren Top10 ist dies sicherlich das Motiv, bei dem der Fotograf den größten Anteil am Erfolg hatte. Das ist einfach ein Hingucker und wurde genau deshalb so oft publiziert. Ästhetisch sicher die Nummer 1 der meistgenutzten djd-Pressebilder 2014.

Bei Platz 10 hingegen spielt die schöne Optik wieder eine eher untergeordnete Rolle. Hier geht es vielmehr um die Darstellung einer technischen Innovation im Bereich „Auto“. Der zugehörige Text liefert einen Expertentipp zu Fahrassistenzsystemen – und das Bild zeigt, wie das im Auto aussieht.

Fazit

Pressebilder müssen vor allem gefragte Themen transportieren, wenn sie vielfach genutzt werden sollen. Mit einer Ausnahme (Braut) wirken alle Gewinner-Motive „echt“: Keine in die Kamera lächelnden Models, keine spektakulären Posen, keine „coolen“ Locations – sondern die Darstellung ganz realer Situationen.


Hinweis in eigener Sache: Um in den Medien platziert zu werden, ist nicht nur ein guter Text, sondern auch und insbesondere das passende Bild entscheidend. Doch auch wenn Sie nicht über geeignetes Fotomaterial (bzw. – ganz wichtig! – über die notwendigen Veröffentlichungsrechte) verfügen, können wir Ihnen weiterhelfen. Sprechen Sie uns hierzu einfach an, wir beraten Sie gern.

Dr. Enno Müller

Dr. Enno Müller

Dr. Enno Müller ist Inhaber und Geschäftsführer der djd GmbH & Co. KG.

Das könnte Dich auch interessieren …