Autor: Dr. Enno Müller

Sweet Spot im Corporate-Blog

So finden Sie den Sweet Spot für Ihren Corporate Blog

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Content-Marketing-Strategie einen Unternehmens-Blog aufsetzen möchten, sollten Sie Ihren Sweet Spot kennen. Dieser ist die Antwort auf die Frage, über was Sie schreiben möchten. Schließlich soll das Ganze sowohl auf Ihre Marke einzahlen als auch für Ihre Zielgruppe relevant sein.

Ist Online-PR nur eine Blase?

Online-PR – eine Geschichte voller Missverständnisse

Lange Zeit wurde Online-PR als der Heilige Gral der Kunden-Kommunikation betrachtet: Hohe Zielgenauigkeit, volle Ergebnistransparenz und niedrige Kosten. So in etwa lauteten die wesentlichen Versprechen. Doch viele Entscheider stellen mittlerweile fest: Die Realität sieht oft anders aus.

Case Study Naturpark Content Marketing

Case Study: Wie wir einen Naturpark in die Medien brachten

Exotische Reisedestinationen wie Mauritius, die Bahamas oder Hawaii lassen sich in den Medien meist problemlos platzieren. Da ist im Ortsnamen das Fernweh und somit das Leserinteresse quasi schon eingebaut. Was aber, wenn es sich um vermeintlich unspektakulärere Regionen handelt? Auch dann sind hohe Reichweiten möglich, wie unsere heutige Case-Study zeigt.

Video: Medien und Glaubwuerdigkeit

THEMENmacher.tv: Medien und Glaubwürdigkeit

„Medien und Glaubwürdigkeit“ lautet das Thema. Gerade für Ihre Content-Marketing-Strategie ein ganz wichtiger Aspekt. Denn was nützt Ihnen der schönste Content, wenn es dem gewählten Medienkanal an der nötigen Glaubwürdigkeit fehlt?

Mitarbeiterin überzeugt den Chef vom Content-Marketing-Budget

So überzeugen Sie Ihren Chef von einem Content-Marketing-Budget (Teil 2): Strategien zur Gesprächsführung

Im vorigen Blogbeitrag haben wir Ihnen die wesentlichen Sachargumente vorgestellt, die für ein Content-Marketing-Budget sprechen. Jetzt möchten wir Ihnen noch einige taktische Tipps geben, wie Sie Ihren Chef davon überzeugen können, mehr Geld für Content Marketing einzuplanen.

Content-Marketing-Budget in einem Sparschwein

So überzeugen Sie Ihren Chef von einem Content-Marketing-Budget (Teil 1)

Bevor Sie mit Ihrer Content-Marketing-Strategie Ihre Kunden begeistern, müssen Sie zunächst ihre(n) Vorgesetzte(n) überzeugen. Denn davon hängt es ab, ob die nötigen Budgetmittel bereitgestellt oder aus anderen Bereichen umgeleitet werden können. In unserer zweiteiligen Reihe möchten wir Ihnen bei der Überzeugungsarbeit gerne ein wenig unter die Arme greifen.

Case Study Versicherung im Content Marketing

Case Study: Wie wir für eine Versicherung 15 Millionen holten

Versicherungsthemen sind nicht gerade des Service-Redakteurs Lieblinge: zu kompliziert, zu trocken, zu unsexy. Da muss man sich schon etwas einfallen lassen, um auch solche Themen erfolgreich in den Printmedien platzieren zu können. Wie es gehen kann, zeigt folgendes Beispiel aus unserer Praxis.

Slow Media im Content Marketing

6 Tipps für Slow-Media-Content-Marketing

Es liegt auf der Hand, dass gerade Slow-Media-Content ideal (und in vielen Fällen vermutlich auch besser als Fast-Media-Content) dazu geeignet ist, Ihre Unternehmens- oder Produktbotschaften beim Verbraucher zu platzieren. Wir von djd können auf diesem Gebiet auf eine langjährige Erfahrung im Print- und auch im Online-Bereich zurückblicken. Daher möchten wir 6 Tipps mit Ihnen teilen, die sich bei der Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte bewährt haben.

Slow-Media als bewusster Medien-Konsum

Slow Media – ein spannender Ansatz für bewussten Medienkonsum

Jeder Trend provoziert einen Gegentrend – auch in der Kommunikation. Angesichts der immer schnelleren Taktung im digitalen Zeitalter wächst bei vielen Verbrauchern der Bedarf nach Entschleunigung. Slow Media heißt das Stichwort. Erfahren Sie, wie Sie diesen Gegentrend für Ihre Content Marketing-Strategie nutzen können.

Top 10 Tipps für Content Curation

10 Tipps, worauf Sie bei Content Curation achten sollten

Willkommen zum zweiten Teil unserer kleinen Serie zum Thema „Content Curation“. Im vorigen Beitrag hatten wir erläutert, was Content Curation eigentlich ist, und warum diese Maßnahme sinnvollerweise Teil Ihrer Content-Marketing-Strategie werden könnte. Doch wie bei jedem redaktionellen Instrument gilt es auch hier, einige Grundregeln zu beachten. Die unseres Erachtens wichtigsten verraten wir Ihnen hier: